Der Muko-Mindset-Test

Mit Mukoviszidose Lehrerin sein

Für besondere Krankheiten wie Mukoviszidose brauchen die Betroffenen und deren Angehörige ein spezielles Mindset. Wir haben einen einfachen Test entwickelt und würden uns freuen, wenn ihr dafür die folgende Frage ganz spontan beantwortet!

Der Mindset-Test

Schaut euch bitte das nachfolgende Bild mit den vier Gleichungen an und trefft eine Aussage dazu!

gleichungen-mindset-test

Das war jetzt nicht ganz so schwierig oder? Sicherlich habt ihr gesehen, dass die Gleichung im Feld unten links falsch ist und eure Aussage war in etwa „Eine der Gleichungen ist falsch“ oder „5 + 2 ist nicht 8 sondern 7“. Bravo, ihr könnt rechnen. Leider habt ihr mit so einer Antwort unseren Mindset-Test nicht bestanden…

Die „richtige“ Lösung

Die Antwort, die wir uns von euch gewünscht hätten wäre: „Drei der vier Gleichungen sind richtig“ oder „Fast alle Aufgaben wurden korrekt gelöst“ oder irgendwas in dieser Art. Wichtig ist uns nur eins: stellt das Positive in den Vordergrund eurer Aussage!

Das Muko-Mindset

Leider ist es ganz normal, dass Menschen meist das Negative in den Vordergrund stellen beziehungsweise nach Fehlern suchen und diese hervorheben – auch wenn wie in unserem kleinen Test das Positive deutlich überwiegt! Durch dieses Verhalten beschäftigen sich die Menschen meist mit Dingen, die einem schlechte Laune oder „Bauchschmerzen“ bereiten. Zugegeben: zeitweise solltet ihr euch auch mit den unangenehmen Dingen beschäftigen, um versuchen entsprechende Lösungen zu finden. Aber es gibt so viele unschöne Gegebenheiten, die ihr nicht ändern könnt (wie z. B. das Wetter oder eben eure Mukoviszidose) – da lohnt es sich wirklich nicht, wenn ihr euch hiermit mehr als nötig beschäftigt! Versucht stattdessen lieber an schöne Sachen zu denken: Es regnet? – Ja und, dann kuschelt euch ins Bett! Ihr habt Mukoviszidose? – Dafür merkt ihr aber, wer wahre Freunde sind oder wie sehr eure Familie euch liebt und unterstützt! Mit einer positiven Einstellung macht ihr euer Leben und das Leben der Menschen um euch herum schöner!

Zum Schluss kommt der Tod

Beenden möchten wir den Artikel gerne mit folgendem Bild, welches nochmals eindrucksvoll zeigt, was – gerade bei chronischen Krankheiten – die richtige Einstellung ist!

img_1334

Du magst vielleicht auch

2 Kommentare

  1. Hallo Zusammen.
    Ich finde das einen super Test, den ihr da gemacht habt. Mir hat eine Freundin vor einiger Zeit, als es mir überhaupt nicht gut ging, ein weisses Blatt vorgelegt und einen schwarzen Punkt darauf gemalt und dann gefragt was ich sehe. Ich habe den schwarzen Punkt gesagt. Dann hat sie mich gefragt, warum ich nicht das viele weisse sehe, sondern nur das kleine schwarze. Danach hat bei mir ein Umdenken stattgefunden und seither geht es mir viel besser. Ich versuche immer die Positiven Dinge zu sehen, auch wenn es mir mal nicht so gut geht, es gibt immer etwas, was trotzdem gut ist.
    Liebe grüsse Anni

    1. Liebe Anni,

      vielen Dank für dein Lob!
      Der Test deiner Freundin sagt genau das Gleiche wie unser kleines Experiment: immer das Positive sehen!
      Schön, dass du die gleiche Einstellung hast!

      Alles Gute
      Lars

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.