Ein Buch schreiben – Stefanie

Mukoviszidose Buch von Stefanie

Viele Menschen möchten ihr eigenes Buch schreiben und auf den Markt bringen. Mukoviszidose Patientin Stefanie hat sich diesen Traum erfüllt und dieses Jahr ihr Buch “Leben mit Mukoviszidose wenn plötzlich die Luft wegbleibt” veröffentlicht. In ihrem Erfahrungsbericht könnt lesen, warum sie das Buch geschrieben hat und von welchen Gefühlen sie begleitet wurde!

Hallo!

Schon lange hatte ich den Wunsch ein eigenes Buch zu schreiben. Nach meiner Transplantation im Juni dieses Jahres schien mir der perfekte Zeitpunkt dazu und ich entschloss mich kurzerhand dazu anzufangen. Und wie man sieht, hat es bestens geklappt! Ich habe ganz einfach mit allem begonnen was mir am Herzen lag und so entstand Kapitel für Kapitel. Einerseits will ich mit diesem Buch Mut machen. Vor allem selbst Betroffenen und andererseits will ich zeigen wie dankbar ich für mein neues Leben bin. Außerdem war es sehr gut zum verarbeiten aller Dinge. Sich einfach mal alles von der Seele schreiben. 🙂

Irgendwie bin ich stolz auf mein Werk. Vielleicht wird dadurch die Krankheit CF ein bisschen bekannter? Einen Versuch ist es wert. Ich habe nie aufgeben an mich zu glauben, auch wenn es noch so schwer war. Klar hat man mal Tiefpunkte – aber nach jedem Regen kommt wieder Sonnenschein. 🙂

Ich habe meine Träume und Ziele! Jetzt, mit neuer Lunge und viel Luft kann ich wieder anfangen mir Pläne für die nächsten hundert Jahre zu schmieden! Denn solange ich lebe, bin ich unsterblich. 😀 Es ist ein tolles Gefühl, wenn der Körper die Aktivitäten und Pläne nicht mehr einschränkt und Grenzen setzt.

Setzt euch Ziele und verfolgt sie! Ihr werdet sie schaffen!

Stefanie

Hier findet ihr noch ein Zeitungsinterview mit Stefanie!

Falls ihr Stefanies Buch haben wollt, könnt ihr es hier bestellen!